————————–
DISCORD: http://discord.marcus-s.de
————————–

In diesem Video zeige ich Dir, wie Du einen der genannten oder alle Services bzw. Server auf Deinem Raspberry Pi installierst, und fГјr ihre Nutzung bereit machst. Du siehst auch, welche Einstellungen notwendig sind, damit alles funktioniert. WeiterfГјhrendes Material in der Links!

Zeitstempel:
Intro und Basics 0:00
DNS-Server 4:29
Proxy-Server 10:41
Web-Server 13:17
MySQL-Server 15:32
TOR-Server 18:32

*** Alle Meinungen, Kritiken, Diskussionen, sind willkommen! Aber ich bitte Dich: bleibe sachlich und freundlich in den Kommentaren, damit es konstruktiv wird. Nutzer die in unschГ¶ne TonfГ¤lle verfallen – mir und anderen Nutzern gegenГјber – werde ich aus dem Kanal ausblenden. Das heisst u.A., dass Kommentare und andere Interaktionen des Nutzers nicht mehr sichtbar sein werden. Kurz gesagt: Netiquette bewahren. ***

Weitere Links und Informationen:
DNS Server – https://pimylifeup.com/raspberry-pi-dns-server/
Wiki DNS – https://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System
Proxy Server – https://peppe8o.com/setup-a-proxy-server-with-raspberry-pi-os-lite-and-squid/
Weiteres Fine-Tuning fГјr Squid – https://www.bytebee.de/raspberry-proxy-server/
Webseiten mit Squid blocken – https://sharadchhetri.com/squid-proxy-server-to-block-websites-listed-in-file/
Web Server mit PHP – https://www.raspberrypi.org/documentation/remote-access/web-server/apache.md
MySQL – https://tutorials-raspberrypi.de/webserver-installation-teil-3-mysql/
PhpMyAdmin – https://pimylifeup.com/raspberry-pi-phpmyadmin/
Tor Hidden Service einrichten – https://2019.www.torproject.org/docs/tor-onion-service

—–

Direkter Kontakt:
[email protected]

Wer mag, kann den Kanal durch eine Spende via PayPal unterstГјtzen! Konto:
[email protected]

Höre meine Musik soviel Du willst, kostenlos:
http://listen.marcusonic.de

Kaufe verlustfreie Versionen meiner Songs oder Remix-Lizenzen:
https://www.marcusonic.de/shop

Alle Videos auch auf:
http://www.marcus-s.de

Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/marcusscomputer

Folge mir auf Twitter:

Rice-Screenshots etc auf Instagram:
https://www.instagram.com/marcusscomputer

Configs und Scripts:
https://github.com/marcusscomputer/

Videos werden bearbeitet mit:
Blender VSE mit Cycles

Mikro: auna CM001B – https://www.amazon.de/gp/product/B014WKVY8K/
Audio Interface: Behringer Xenyx Q802USB – https://www.amazon.de/gp/product/B008O517IC/

—–

Ending:
“Retrospective” by marcusonic
Written, composed and produced by marcusonic
Listen to my music for free at: http://listen.marcusonic.de

By admin

30 thoughts on “Raspberry Pi: der HEIMNETZ-Profi! DNS-, Proxy-, Web- und TOR-Server | #linux #raspberrypi”
  1. Benutzt Du einen der Services, oder alle, auf Deinem Raspberry Pi? WГјrdest Du Dir einen Pi zum Nutzen eines dieser Services nutzen? Oder benutzt Du den kleinen Kerl fГјr etwas ganz anderes? Lasse es uns in den Kommentaren wissen!

  2. Das Video ist ja schon ein wenig her. Ich finde es Klasse, wenn solche Videos gemacht werden, aber es wäre auch toll, wenn man schon irgendwas falsch in die Konsole schreibt, das man es korrigiert nochmal daneben schreibt, wenn man das Video nicht nochmal drehen will. Siehe 9:18 -> sudo apt install dnsuu??? gesprochen dnsutils. Hier sieht es so aus, als wenn es das Paket dnsuu wirklich gibt. Es gibt hier auch Leute, die eben nicht so viel Erfahrung mit "Linux" haben und alle Pakete auswendig kennen.

  3. hast du kein fehler gemacht bei php my admin conf im apache server letzte Zeile wo man eintragen soll hast du doch die 2 hinter apache vergessen oder ?

  4. was zur hölle. da hängt man mal 3 jahre durch und der raspberrypi kann jetzt ernsthaft n webserver sein!? wtf

  5. Hallo Danke für deine Antwort, ne es geht um folgendes ich hab gehört, dass man via Script mit einem RaspberryPi die Fritz Box ansteuern kann um sie neu zu starten, um es nicht immer manuell zu machen grade dann wenn Mann mal Probleme hat mit der Geschwindigkeit vom Internet.würde das gerne machen aber das ist für mich Neuland.wenns da was geben würde wäre ich dankbar

  6. Klasse Video, sehr interessant. Werde ich auf meinem Pi4 der hier rumliegt mal einrichten. Kannst Du auch mal ein Video Гјber einrichten und benutzen von rsync auf dem Pi machen ??? Like lass ich da … bitte mehr von solchen Tutorials

  7. 3:23 stattdessen einfach eine leere datei „ssh“ auf der FAT-Partition boot ablegen. Damit ersparst du dir die Arbeit. Dadurch wird sshd beim ersten boot aktiviert und die datei gelГ¶scht. Kein bildschirm etc. am pi notwendig. 🙂

  8. du bist n Geniuz..Ich wünschte ich könnte nur die hälfte von den was Du alles machst . Sieht so easy bei dir aus. Grüße aus Kreuzberg.

  9. Ich würde es cool finden, wenn du mal nen PXE Server mit nem Raspberry Pi erstellen könntest, weil ich das gerne für zuhause machen möchte aber nicht weiß wie das geht.

  10. Wie kann man zb den pihole und einen webserver parallel verwenden? Beides läuft ja dann über port 80.
    Kann man das trennen? Ich habs versucht. Nun sind beide Anwendungen via port 80 und zb. 81(von mir angegeben) erreichbar. Kann man das vernГјnftig trennen?

  11. PiHole Docker Portainer auf dem Raspberry Pi 4 kanst du dich mall das anschauen und fieleicht ein supper video machen wie immer danke

  12. Hi, bei mir hat die Installation oder Aktivierung von phpmyadmin nicht geklappt, jemand eine Idee was ich falsch gemacht haben könnte?

  13. Viel zu schnell, somit bleiben gerade für Anfänger viele Fragen offen. Was bringt es konkret einen eigenen DNS Server zu betreiben? Ich kann mir kaum vorstellen, dass man eine Beschleunigung merkt. Ob eine Seite 1ms schneller aufgeht oder nicht. Der Sicherheitsaspekt was die Domänenauflösung angeht ist gut. Ich verstehe die Cache Funktion nicht ganz. 1000 Einträge werden gespeichert, aber wie lange bleiben die gespeichert? Bis zum Reboot? Was passiert wenn der Inhaber einer Domäne die IP Adresse ändert? Woher habe ich die Garantie, dass das aktuell gehalten wird? Es gibt generell einen lokalen Cache unter Windows glaube ich lmhosts. Unter Linux gibt es so etwas auch.

  14. Bei mir läuft der PI Server mässig hauptsächlich als NAS. Ich habe dort nfs ftp samba und webdav installiert und selbstgepowerte 3TB Festplatten angeschlossen. Ich würde als DNS Server eher einen Recoursor z.B Deadwood empfehlen. Dann braucht man nicht Google und co anzufunken. Aber sonst ist das Video gut geworden.

  15. hallo marcus-s ich wollte denn spiel von System Shock: Enhanced Edition spielen im manjaro linux (wine) hab problem mit MIDI sound also der sound ist vorhanden aber er spielt kein MIDI musik ab könnten sie mir erklären wie ich muss vorgehen? damit manjaro MIDI abspielt

  16. Du kannst die Zeitstempel auch in die Videobeschreibung machen dann werden die timesteps auch in der Video-"Fortschritsleitste" cool dargestellt.
    Kopier das einfach in die Videobeschreibung ich wГјrde mich freuen??
    Intro und Basics 0:00
    DNS-Server 4:29
    Proxy-Server 10:41
    Web-Server 13:17
    MySQL-Server 15:32
    TOR-Server 18:32

  17. Super coole Videos, wird Zeit das ich mal kommentiere! Anstatt Tor komplett neu zu starten, empfiehlt es sich systemctl reload tor zu verwenden, dadurch gibt es fГјr bestehende Tor Seiten auf dem System keine Downtime. Auch werden die entsprechenden Ordner (und URLs) fГјr die Tor Dienste mit dem.reload Befehl automatisch erstellt, erspart einem dann das mkdir und chown. Vorausgesetzt natГјrlich man steuert Tor Гјber systemd, apt registriert es immer als Dienst. Weiter so!

  18. okaaaayyyy, da hab ich ja was zu tun mit meinem demnächst, vielen dank für die umfassenden und doch erfrischend raschen anleitungen für die einzelnen stückchen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *